Käse

Geschichte des Käses

 

Es wird vermutet, dass ein steinzeitlicher Jäger einmal ein Kalb gefangen hat, das vorher nur vom Muttertier gesäugt worden war. Als er das Kalb ausnahm, entdeckte er im Kalbmagen eine quarkähnliche Masse, die sehr bekömmlich war. Er machte Bekanntschaft mit dem Labkäse.

 

 

 

Später bemerkten die Menschen, dass Milch länger haltbar blieb, wenn man sie kalt lagerte. Es war jedoch unmöglich, Milch auf längere Wanderschaften mitzunehmen, ohne dass sie verdarb, weil man sie während der Wanderung nicht ständig kühlen konnte. Durch Ausprobieren bemerkten die steinzeitlichen Menschen, dass es eine andere Möglichkeit gab, Milch haltbar zu machen. Sie erhitzten die Milch, und diese gerann. Nun versuchten sie die dicken Teile der Milch von der Flüssigkeit zu trennen. Dafür erfanden sie geeignete Werkzeuge. Zum guten Schluss mussten die Menschen lernen, die feste Milchmasse reifen zu lassen. Die haltbare Milch entstand in Form von Käse.

 

Unterrichtsmaterial

In den Unterstufenlektionen geht es darum, die Schülerinnen und Schüler spielerisch und fantasievoll an das Thema „Käse“ heranzuführen. Die Kinder steigen mit einem Laufspiel ins Thema ein und hören ein Märchen zum Thema Käse. In der Mittel- und Oberstufe werden viele Frage zu den Themen Käse, Herstellung und Berufe aufgeworfen.

 

Was die Arbeitsblätter behandeln:

Lernziele Unterstufe (Auswahl)

  • Die SuS erfahren in stark vereinfachter Form etwas über die Käseherstellung.
  • Die SuS trainieren ihr Gedächtnis und prägen sich Bilder ein, die mit Käse zu tun haben.
  • Die SuS lernen ein Aufzähllied kennen und versuchen möglichst viele Käsesorten einzufügen.

 

Lernziele Mittelstufe (Auswahl)

  • Die SuS wissen, was im Käse drin ist, und überprüfen ihr Wissen über den Ablauf der Käseherstellung.
  • Die SuS wissen, weshalb es Löcher im Käse hat.
  • SuS kennen einige historische Angaben zur Käseherstellung.

 

Lernziele Sek l (Auswahl)

  • Die SuS kennen Nährwert, Nähr- und Inhaltsstoffe.
  • Die SuS wissen, weshalb es Löcher im Käse hat.
  • SuS  kennen einige Textauszüge aus Jeremias Gotthelfs berühmten Werk.
  • Die SuS kennen die Geschichte der Käseherstellung.
  • Die SuS kennen verschiedene Berufe, die in der Käseherstellung vorkommen.

Dies ist eine Website von:

In Zusammenarbeit mit:

Emmentaler Switzerland

Consortium Emmentaler AOC

Kapellenstrasse 28

Postfach 6011

CH-3001 Bern

Tel. +41 (0)31 388 42 42

Fax +41 (0)31 388 42 40

www.emmentaler.ch

info@emmentaler.ch